Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w0123c02/worldofvideogames/wp-content/plugins/Docs/Docs.php(35) : runtime-created function on line 49
Technik | Einfach überall fernsehen – der Philips PicoPix 3610TV macht’s möglich : Worldofvideogames.de – Dein Spielemagazin im Internet

Technik | Einfach überall fernsehen – der Philips PicoPix 3610TV macht’s möglich

15. Oktober 2013 | 0 Kommentare

Unbenannt

Grillparty angesagt und gleichzeitig läuft der Tatort? Mit dem Philips PicoPix 3610TV muss keiner mehr verzichten. Der neue Taschenprojektor bietet über eine Antenne direkte Zugang zum Free-TV – und mit der neuen PicoPix Spund Station hört man auch am Grill noch alles.

Eschborn, 15. Oktober 2013 – Mit dem neuen Modell Philips PicoPix 3610TV macht der französische Hightech-Konzern Sagemcom seinen aktuellsten Taschenprojektor noch mobiler: Der smarte PicoPix 3610TV empfängt Free-TV-Kanäle jetzt ganz direkt, ohne Umweg über ein weiteres Empfangsgerät. Gefällt das Programm nicht, kann man mit dem Projektor auch direkt im Internet surfen oder digitale Inhalte vom Smart Phone, Laptop oder Tablet teilen. Die neue PicoPix Sound Station sorgt für einen guten Ton – und bis zu vier Stunden Akkulaufzeit für den Taschenprojektor.

Philips PicoPix 3610TV zeigt alles
Angedockt an die Sound Station projiziert der Philips PicoPix 3610TV Bilder, Videos oder Fernsehbilder mit einer Bildqualität von 100 Lumen und einer Bilddiagonale bis zu drei Metern. Ans Stromnetz braucht er dafür nicht angeschlossen zu sein. Die Akkupower von Taschenprojektor und PicoPix Sound Station kombiniert, reicht für bis zu vier Stunden. Der PPX 3610TV ist zudem mit allen nötigen Schnittstellen (u.a. Mini HDMI-Buchse) ausgestattet, um an Computer, Smartphone oder Tablet angeschlossen zu werden. Wer seine Freunde mit dem neuesten Videospiel herausfordern will, kann den Taschenprojektor sogar an eine Spielkonsole anschließen. Bedient wird der PicoPix 3610TV über ein Touchpad. Mit einer App für iOS und Android kann man aber auch sein Smartphone als Fernbedienung nutzen. Außerdem lässt sich der Projektor einfach in ein DLNA-Home-Netzwerk einbinden. Mit dem integrierten Office-Viewer lassen sich alle gängigen Office-Programme direkt aus dem internen Speicher des Gerätes (4 GB) oder von einem USB-Stick zeigen. Zum Präsentationstermin transportieren kann man die Philips PicoPix 3610-Modelle jetzt auch in einer eigenen eleganten Tragetasche. Dann sind Netz- und Verbindungskabel auch wirklich dabei, wenn man sie braucht.

Verfügbar seit Oktober 2013
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 499,99

 

Zubehör für die PicoPix Taschenprojektoren:
PPA 7300 – Sound Station:
– kompatibel mit Philips PicoPix Taschenprojektoren ab PPX 3610
– 2 Stunden Akkulaufzeitverlängerung: der PicoPix kann bis zu 4 Stunden ohne externe Stromversorgung betrieben werden.
– Maximale Lichtstärke (100 Lumen) ohne externe Stromversorgung
– Stereo Sound mit 2 x 2-Watt Lautsprechern
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 119,99

PPA 4200 – Tragetasche
– PicoPix überallhin sicher mitnehmen
– Bietet Platz für den PicoPix-Beamer, Strom- und Verbindungskabel (für Smartphone etc.)
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 29,99

MHL PPA 1240 Kabel – Für Android-Smartphones
– Ermöglicht die Verbindung von PicoPix-Projektoren und Android-Smartphones
– Der gesamte Bildschirm wird im Spiegelmodus projiziert.
– Keine eigene App nötig
Unverbindliche Preisempfehlung: EUR 34,99

Hinterlasse ein Kommentar