Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w0123c02/worldofvideogames/wp-content/plugins/Docs/Docs.php(35) : runtime-created function on line 49
Kritik | LittleBigPlanet Karting : Worldofvideogames.de – Dein Spielemagazin im Internet

Kritik | LittleBigPlanet Karting

1. Dezember 2012 | 0 Kommentare
Titel:
LittleBigPlanet Karting
Redaktions-Wertung:
Publisher:
Sony Computer Entertainment
Plattform:
PS3
LeserInnen-Wertung:
Release:
9. November 2012
Loading...Loading...
Genre:
USK:
6

Fun-Racer kommen nie aus der Mode und so buhlen aktuell SEGAs Sonic und Sonys Sackboy mit ihren neuen Games um unsere Gunst. Während der blaue Igel schon Erfahrung im Rennzirkus gesammelt hat, ist es für das sympathische Stoffmännchen der erste Ausflug in die PS-Welt. Nachdem die LBP-Franchise mit jeder ihrer Auskopplungen überzeugen konnte,

sollte auch dem Erfolg von “LittleBigPlanet Karting” nichts im Wege stehen. Ob es jedoch mit der Konkurrenz mithalten kann, oder doch eher auf den hinteren Plätzen landet, haben wir für euch getestet.

Hurtige Horter

Kaum zu glauben, aber wahr: “LittleBigPlanet Karting” verfügt doch tatsächlich über einen Story-Modus. In diesem muss Sackboy sein knuffiges kleines Universum gegen die bösen Horter verteidigen. Da diese auf rasanten Karts unterwegs sind und dabei versuchen, die Preisblasen von den verschiedenen Planeten zu stehlen, bleibt ihm nichts anderes übrig, als sich auf verschiedenen Rennstrecken mit den Eindringlingen zu duellieren. Denn alteingesessene LBP-Fans wissen: Ohne Goodies aus den Preisblasen wird der Bastelspaß beim Levelbau massiv eingeschränkt. Also nichts wie ab auf die Piste und die Eindringlinge schlagen!

Der Story-Modus kann alleine oder im Multiplayer durchgespielt werden. Ziel dabei ist es, bei jedem Rennen mit einem Sackboy – den man wie das Gefährt übrigens selbst designen kann – auf dem Siegertreppchen zu landen, um die nächsten Events freizuschalten. In typischer Fun-Racer-Manier heizt ihr dabei mit euren Karts durch ziemlich verrückte Strecken und Parcours, die mit einem genialen Soundtrack aufgepeppt werden. Natürlich dürfen Waffen dabei nicht fehlen. Und die sind ganz im Stile von LittleBigPlanet äußerst kreativ. Mit überdimensionierten Boxhandschuhen, riesigen Raketen, Elektroschocks, Minen oder einem Vorspul-Knopf wird alles daran gesetzt, den Kontrahenten das Leben schwer zu machen und den Sieg zu erringen. Da die K.I. durchaus einiges auf dem Kasten hat und bei dem ganzen Dauerfeuer auch einiges vom Zufall abhängt, ist es wichtig, seine Gadgets taktisch klug einzusetzen, denn oftmals entscheiden sie auf den letzten Metern vor dem Ziel über Sieg und Niederlage.

Einfache Rennen sind jedoch nicht alles, was die Story zu bieten hat. Teilweise gilt es, in Kampf-Arenen zu bestehen. In überschaubaren Levels kommt es dabei darauf an, möglichst viele Gegner abzuschießen und dabei zu versuchen, nicht selbst getroffen zu werden. Besonders mit mehreren Freunden ist das eine wahre Gaudi. Allerdings haben wir auch das in anderen Fun-Racern schon gesehen. Innovativ hingegen sind Boss-Fights. Die feindlichen Invasoren haben nämlich nicht nur Karts mit in Sackboys Heimat gebracht, sondern auch riesige Monster. Mit einer begrenzten Anzahl an Leben ausgestattet, ziehen wir mit dem Stoffmännchen in den Kampf gegen das Böse, müssen dabei geschickt mit unserem Fahrzeug umgehen und gleichzeitig den Bösewicht unter Beschuss nehmen. Wie die anderen Inhalte des Story-Modus macht auch das ordentlich Laune und bringt frischen Wind ins Genre.

Karting around the World

Das große Thema bei LittleBigPlanet war schon immer das Bauen von Levels und das Teilen mit der Community. Beim Karting-Ableger hat sich dies selbstverständlich nicht geändert. Neben simplen Rennen gegen Spieler aus der ganzen Welt, können wir die selbst gebastelten Strecken und Arenen von anderen testen, oder eigene erstellen. Wie schon in den Jump ‘n’ Run Spielen der Serie ist ein sehr umfangreicher Editor vorhanden, der nahezu unendliche Möglichkeiten bietet. Allerdings muss man dazu sagen, dass genau dies ein kleines Problem ist, denn es dauert mit all den vielen Details eine kleine Ewigkeit, bis eine halbwegs ordentliche Piste als Ergebnis herauskommt. Nichts desto trotz ein wirklich cooles Feature, das mit Sicherheit in ein paar Monaten unzählige neue Levels hervorgebracht hat und somit den Langzeitspaß an “LittleBigPlanet Karting” erhöht.

Fazit

Als Fan von Fun-Racern macht man mit “LittleBigPlanet Karting” alles richtig. Wirklich viel Neues bietet das Spiel zwar nicht, verbindet aber gekonnt die Merkmale des Genres mit den Stärken der Franchise und brauch sich vor der Konkurrenz nicht zu verstecken.

Hinterlasse ein Kommentar