Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w0123c02/worldofvideogames/wp-content/plugins/Docs/Docs.php(35) : runtime-created function on line 49
Kritik | Crazy Taxi (Dreamcast Returns) : Worldofvideogames.de – Dein Spielemagazin im Internet

Kritik | Crazy Taxi (Dreamcast Returns)

11. Januar 2011
Titel:
Crazy Taxi
Redaktions-Wertung:
Publisher:
Sega
Plattform:
PS3, Xbox 360
LeserInnen-Wertung:
Release:
24. November 2010
Loading...Loading...
Genre:
USK:
0

Bei uns im Test: PlayStation 3 Version

Über 10 Jahre hat Crazy Taxi bereits auf dem Buckel. Anfangs erschien es für die Dreamcast, Playstation 2, Nintendos GameCube und PC. Ende des letzten Jahres folgte dann der Schritt auf die Next Gen Konsolen. Jeder, der das Spiel bereits früher gespielt hat, weiß, dass Realismus in Crazy Taxi ganz klein geschrieben wird. Hier geht es um schnelles und riskantes Fahren, der Spaß steht dabei natürlich immer im Vordergrund!

Genau wie früher!

Für alle, die noch nie Crazy Taxi gespielt haben, hier noch ein mal das Spielprinzip: Als erstes wählt ihr einen Taxifahrer, welche alle sehr amüsant gestaltet sind. Und dann geht's auch schon richtig los. An der Westküste der USA cruist ihr herum und sammelt Fahrgäste ein. Welche Person ihr fahrt, sucht ihr selber aus. In einer vorgegebenen Zeit muss man den Passagier dann zum Zielort fahren, wenn ihr dies nicht schafft, steigt der Gast einfach aus. Je weiter das Ziel entfernt ist, desto mehr Zeit habt ihr. Auf die Straßenregeln wird nicht geachtet, im Gegenteil: Für Stunts oder waghalsige Manöver kassiert ihr ein saftiges Trinkgeld. Am spaßigsten ist wohl der Arcade Modus, wo neben der Zeitanzeige des Passagiers eine weitere vorhanden ist. Diese wird durch das Aufnehmen von Gästen immer wieder um einige Sekunden erweitert, sodass ihr aufpassen müsst, dass die Uhr nie abläuft. Man merkt sofort, es hat sich zu der eigentlichen Originalversion nicht viel geändert. Und das ist auch gut so! So wurden sowohl der besondere Charme

als auch der altbekannte Spielspaß beibehalten.

Cooler Sound und bunte Farben

Begleitet werdet ihr beim Fahren von meist recht rockiger Musik, die super zum Feeling der sehr bunten Stadt passt. Immer ist es sonnig, genauso stellt man sich die Westküste vor. Grafisch hat sich nicht viel verändert. Wer Crazy Taxi früher auf dem PC oder auf einer Konsole gespielt hat, wird keine gravierenden Unterschiede beziehungsweise Verbesserungen feststellen. Das ist zwar etwas schade, vielleicht wäre aber sonst die einzigartige Atmosphäre verloren gegangen.

Fazit

Für alle, die das Spiel damals geliebt haben, ist ein Kauf natürlich Pflicht. Zwar wirkt es natürlich mittlerweile komplett veraltet, aber es versprüht immer noch puren Spielspaß. Es ist sicherlich kein Spiel, das auf lange Zeit begeistern kann und an den Fernseher fesselt, aber es ist absolut perfekt für zwischendurch. Zudem ist es immer wieder ein Ansporn, sich in den Bestenlisten nach vorne zu arbeiten. Crazy Taxi gibt es als Download für PlayStation 3 und Xbox 360 für einen sehr fairen Preis. Jeder, der mal wieder in die alten Zeiten zurückversetzt werden will, sollte sich das Spiel holen. Es lohnt sich!

zp8497586rq

Empfohlene Artikel:

Kommentare geschlossen.