Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w0123c02/worldofvideogames/wp-content/plugins/Docs/Docs.php(35) : runtime-created function on line 49
Kritik | Little Big Planet 2 : Worldofvideogames.de – Dein Spielemagazin im Internet

Kritik | Little Big Planet 2

31. Januar 2011
Titel:
Little Big Planet 2
Redaktions-Wertung:
Publisher:
Sony Computer Entertainment
Plattform:
PS3
LeserInnen-Wertung:
Release:
21. Januar 2011
Loading...Loading...
Genre:
USK:
6

Das vielleicht beliebteste Jump 'n' Run Spiel für die PlayStation 3 ist zurück! Little Big Planet 2 steht seit dem 21. Januar in den Läden. Der Vorgänger bekam zu Recht überragende Kritiken. Da bleibt natürlich die Frage, ob Teil 2 den hohen Erwartungen standhalten kann. Hier erfahrt ihr, ob diese erfüllt wurden und was es alles Neues zu entdecken gibt.

Die Story

Dieses Mal gibt es sogar eine richtige Story. Es geht um den Negativitron, einen großen Staubsauger, der versucht unseren Sackboy aufzusaugen. Larry Da Vinci rettet unseren Helden. Nun ist es an euch, den Staubsauger aufzuhalten, bevor er noch mehr Unheil anrichtet. Gut, man muss zugeben, dass die Story nicht gerade filmreif ist, aber sie ist dennoch sehr nett erzählt. Im Laufe der Spielstunden trifft man auf viele lustige, einzigartige Charaktere, die immer einen lustigen Spruch auf Lager haben. Die Level spielen alle in verschiedenen Welten, so ist also für Abwechslung gesorgt. Auch die Zwischensequenzen in In-Game Grafik machen richtig Spaß, sind immer lustig und treiben die Story schnell und knackig voran. Lauft ihr mal gerade nicht durch eines der wundervollen Levels, seid ihr wahrscheinlich in der Zentrale. Diese könnt ihr durch Sticker, die ihr eingesammelt habt, verschönern. Ihr könnt sogar Taschentücher in die Ecke legen, ob das nun zur Verschönerung beiträgt, sollte jeder selber entscheiden. Allgemein gibt es unheimlich viel zum Sammeln. Neben den Stickern könnt ihr auch Outfits finden. Euren Sackboy könnt ihr dann ganz individuell anziehen. Er kann praktisch völlig nackt rumlaufen, oder nur mit einer stylischen Wintermütze. So sieht jeder Sackboy anders aus, da es unheimlich viele Möglichkeiten gibt, ihn umzustylen. Selbst den Blick eurer Figur könnt ihr bestimmen. Drückt ihr die Pfeiltaste nach oben, werdet ihr ein zufriedenes Gesicht sehen, bei der Pfeiltaste nach unten kommt natürlich ein trauriger Blick.

Wie spielt es sich?

Wer denkt, in Little Big Planet 2 müsse man nur rennen und springen, irrt sich gewaltig. Euch steht jede Menge Equipment zur Verfügung. So zum Beispiel ein Haken, mit dem ihr euch an scheinbar unüberwindbaren Stellen hoch beziehungsweise runterhangeln könnt. Das macht richtig Spaß und bringt gleichzeitig Abwechslung, die in sonstigen Jump 'n' Run Spielen ja ab und an zu kurz kommt. Etwas Kritik könnte man an der Steuerung anbringen. Diese wirkt manchmal so, als würde sie nicht immer sofort auf Knopfdruck reagieren, dass merkt man vor allem

height=”157″ class=”alignright size-thumbnail wp-image-10894″ />beim Springen. So bleibt man an vermeintlich leichten Stellen etwas länger hängen, da man den Sprung einfach nicht packt, aber den Spielspaß mindert das nur sehr wenig. Die Levels strotzen nur so vor Kreativität. Die Entwickler haben ihrer Fantasie wirklich freien Lauf gelassen. So hangelt man sich an einer Stelle sogar an einer Klorolle hoch. Ansonsten muss man oft irgendwelche Sachen verschieben, zum Beispiel eine Couch, um voran zu kommen. Größere Gegner müssen teilweise mit Bällen oder ähnlichen Utensilien beworfen werden, damit sie zu Boden gehen und der Weg frei ist. Zur Einführung wird man durch ein liebevoll gestaltetes Tutorial geleitet, dort erlernt man die Grundzüge. Erklärt wird alles von einer sehr bekannten Stimme. Filmfans werden die Synchronstimme von Robert DeNiro sofort erkennen.

Werde kreativ

Unter dem Punkt Community könnt ihr die Levels anderer User spielen und es ist einfach erstaunlich, was dort teilweise erschaffen wurde. Um immer die spaßigsten Levels rauszupicken, sollte man gucken, welche die besten Bewertungen bekommen habe. Im Editor könnt ihr nicht nur eigene Levels bauen, sondern eigene Spiele, wie zum Beispiel einen netten Shooter. Dies ist aber nur für geduldige Spieler geeignet, denn das Tutorial ist lang und das Programmieren der Spiele braucht jede Menge Zeit, da es unheimlich viele Möglichkeiten und Werkzeuge gibt. Zum Glück kann man auch einfach die selbsterstellten Games der kreativen Community spielen. Um es kurz zu machen: Der Editor ist einfach grandios, was den Umfang angeht!

Liebe zum Detail

Die Grafik ist einfach unheimlich gut gelungen, glänzt mit Liebe zum Detail. Die Sackboys und Girls sind wieder unheimlich charmant und witzig geworden. Die Umwelt sieht ebenfalls genial aus und ist durch die vielen verschiedenen Ideen ein echter Augenschmaus. Man hat nie das Gefühl, dass man sich irgendwo nicht so viel Mühe gegeben hat. Selbst eine einfache Couch ist mit einem edlen Muster verziert. Die Musik passt immer zur Situation und ist auch im Menü sehr angenehm. Die komische Sprache einiger Charaktere, insbesondere das Geschwafel von Larry Da Vinci, wirkt sehr amüsant und ist gute Unterhaltung. In Sprechblasen ist dann alles in unsere Sprache übersetzt.

Fazit

Little Big Planet 2 hat sich zum Vorgänger noch einmal deutlich verbessert, insbesondere der Editor wurde mit vielen Möglichkeiten erweitert. Die Story ist zwar nicht der Wahnsinn, reicht aber völlig aus, um den Spieler weiter an die Konsole zu fesseln. Hat man den Story Modus durch, kann man die vielen Levels der Community spielen, die vor Kreativität nur so strotzen. Für Fans von Teil 1 ist Little Big Planet 2 ein absoluter Pflichtkauf, aber auch alle anderen sollten diesem einzigartigem Spiel eine Chance geben. Es lohnt sich!

zp8497586rq

Kommentare geschlossen.