Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w0123c02/worldofvideogames/wp-content/plugins/Docs/Docs.php(35) : runtime-created function on line 49
Kritik | Angry Birds Trilogy : Worldofvideogames.de – Dein Spielemagazin im Internet

Kritik | Angry Birds Trilogy

26. Oktober 2012 | 0 Kommentare
Titel:
Angry Birds Trilogy
Redaktions-Wertung:
Publisher:
Activision
Plattform:
Xbox 360, Playstation 3, Nintendo 3DS
LeserInnen-Wertung:
Release:
28. September 2012
Loading...Loading...
USK:
0

Bei uns im Text: Xbox 360-Version

Pack deine Federn und schwing dich in die Action!

Nachdem das Weltweit beliebteste Spiel aller Zeiten – Angry Birds – seinen Erfolg auf den Smartphone hatte, setzt es nun zum Landeanflug auf die Spielekonsolen an!

Der von Grund auf in HD entwickelte Titel stellt eine Art Sammlung der 3 Bestseller Angry Birds, Angry Birds Seasons und Angry Birds Rio dar. Diese Sammlung bietet zudem viele Neuerungen wie zum Beispiel, animierte HD Zwischensequenzen und Hintergründe, neue Hintergrundinformationen zu den verschiedenen Vogelarten, Konzept -und Charakter Artworks sowie eine Rangliste in der man mit seinen stätig verbesserten Highscore nach oben klettern kann.

Eine tiefgründige Story sollte man von diesem Titel jetzt nicht erwarten und die brauch es ja auch nicht, denn es ist das primitive Spielprinzip, um das sich alles dreht. Worum es geht, werden viele von euch schon wissen. Man versucht den Level mit sowenig Versuchen wie möglich zu beenden, in dem man die meist unter Bauten verteilten Schweine mit seinen wütenden Vögeln abschießt und somit einen möglichst hohen Highscore erhält. Dabei sollte man am besten noch die Augen nach Golden Eggs und Golden Fruits offen halten, um Erfolge und neue Level freizuschalten

Das Gameplay ist im Grunde recht simpel gehalten und macht es so möglich, dass Spieler aller Altersstufen Spaß an diesen Titeln haben. Zudem zeichne sich die “Angry Birds”-Titel durch die überaus direkte, präzise und sehr angenehme Steuerung aus. Sollte es für den einen oder anderen unter uns doch zu schwer sein, wird nach mehrmaligen Scheitern eines Levels eine Hilfe angeboten, den sogenannten „Mighty Eagle“.

Ab und zu hat es auch etwas mit Glück zu tun, den richtigen Punkt zu treffen, was sich manchmal negativ auf die Laune auswirkt. Umso mehr Freude hat man wieder, wenn das Level geschafft ist und man endlich in das nächste einsteigen kann. Das Spiel unterstützt sogar Microsoft Kinect und Playstation Move, was aber nicht zwingend erforderlich ist. Es gibt 3 verschiedene Spielmodi, das klassische Angry Birds, Angry Birds Rio und Angry Bird Seasons. Alle 3 unterscheiden sich im Großen und Ganzen leider nicht viel voneinander, was wirklich schade ist. Trotzdem wird eine Menge geboten und die Spieldauer lässt keine Wünsche offen.

Die Präsentation ist durch die an dem Fernseher angepassten HD Zwischensequenzen und interaktiven Hintergründe im XL Format sowie die gut umgesetzte Steuerung durch und durch gelungen. Ich hätte mir noch Angry Birds Space gewünscht, was man in dieser Edition leider vergeblich sucht. In dieser Hinsicht, hätten die Entwickler so die ultimative Sammlung geschaffen und dem Spiel die Krone aufgesetzt.

Fazit:

Die Frage, „Warum soll ich es mir für diesen Preis holen, wenn es dieses Spiel auf den anderen Plattformen zu einem Bruchteil gibt?“ stellt sich für mich nicht. Angry Birds Trilogy bietet einen enormen Umfang, eine super umgesetzte Steuerung und eine wirklich rundum gelungene Präsentation. Genau wegen diesen Kriterien, kann man auch über manche Schwächen des Spiels hinwegsehen, denn für den halben Standardpreis bekommt man kein vergleichbares Spiel mit soviel Potenzial. Jeder muss selbst wissen was er will und wofür er sein Geld ausgeben möchte. Ich kann

dieses Spiel nur wärmstens Empfehlen, denn es ist eine schöne und gelungene alternative für Zwischendurch.

Hinterlasse ein Kommentar