Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w0123c02/worldofvideogames/wp-content/plugins/Docs/Docs.php(35) : runtime-created function on line 49
Review | Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends Complete Edition : Worldofvideogames.de – Dein Spielemagazin im Internet

Review | Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends Complete Edition

9. April 2014 | 0 Kommentare
Titel:
Dynasty Warriors 8: Xtreme Legends Complete Edition
Redaktions-Wertung:
Publisher:
Koch Media
Plattform:
PS4, PSV
LeserInnen-Wertung:
Release:
4. April 2014
Loading...Loading...
Genre:
USK:
12

DW8XLCE_PS4_PACKSHOT_GERTecmo Koei ist es in regelmäßigen Abstanden zu verdanken, dass wir einen der zahlreichen Ableger der Dynasty Reihe bei uns begrüßen dürfen. Bekanntlich erfinden die einzelnen Teile das Rad nicht neu, doch die für diese Nische beachtliche Fanbasis freut sich wie ein Schnitzel auf jeden neuen Release. Ob sich die Anschaffung lohnt, das dürft ihr in diesem Test erfahren.

Oldie but goldie?

Die Geschichte ist mit jeder neuen Version die Gleiche. Wie gehabt dreht sich alles um die Rebellion der gelben Turbane im alten China und weitere geschichtsträchtige Ereignisse. Mit der Lu Bu-Story gesellt sich ein weiterer Zweig hinzu. Hier ist eine Person der Meinung, sie könnte die Aufgaben eines Kaisers besser übernehmen, als der amtierende. Also wird dieser kurzerhand entmachtet. Als Folge dessen entstehen überall im Land Aufstände. Und was wäre unser Lu Bu, wenn dieser nicht seine Chance kommen sehen würde und ganz opportunistisch zum Kollaborateur mutiert. Er beginnt kurzerhand damit den neuen Kaiser zu unterstützen und in die Schlacht zu ziehen. Zusätzlich erlauben einige Szenarien fiktive Missionen. Werden in den Schlachten bestimmte Bedingungen erfüllt, so tut sich ein alternativer Pfad in der Story auf, der “Was-Wäre-Wenn” Optionen durchspielt. So weit so bekannt.

PS4ver_ss01Da sich hier allerdings auch der Ableger Xtreme Legends auf der Blu Ray befindet, bekommt ihr als Käufer zusätzlichen Spielspaß. Es warten Herausforderungen, ein Freier-Modus mit Missionen und der so genannte Ehrgeiz-Modus. Letzterer ist am ehesten mit einer kleinen Simulation zu vergleichen. Denn durch die gewonnenen Schlachten verpflichtet ihr Offiziere unter eurer Flagge und helft im Laufe der Zeit dabei eine Art Haus aufzubauen. Dabei warten allerhand Schlachten und kleinere taktische Scharmützel. Denn nach jeder Schlacht habt ihr die Möglichkeit zurück ins Lager zu gehen oder weiter zu kämpfen. Verliert ihr, dann gehen alle erworbenen Boni verloren, entscheidet ihr euch dazu weiter zu kämpfen, warten noch größere Belohnungen auf euch. Ein Spiel mit dem Feuer, da ihr nie wisst was euch erwartet und die Level von Runde zu Runde schwerer werden. Ein Glück, dass eure Charaktere mit leveln. Hierdurch und durch immer bessere Waffen, kommt ihr so Stück für Stück voran.

In den Schlachten trefft ihr regelmäßig auf Offiziere, die eine Waffe tragen die einem von dreien Elementen zugeordnet ist. Diese Elemente funktionieren nach dem alt bewährten Papier-Schere-Stein Prinzip. Nur, dass sie hier die Namen Mensch-Himmel-Erde tragen.

PS4_06Leider bleiben die taktischen Entscheidungen darauf beschränkt, wen ihr als Leibwächter mit in das Getümmel nehmt und welche Waffe ihr dabei ausgerüstet habt. Im Hintergrund läuft zwar immer ein Timer mit, was dazu führt dass ihr gerade im Ehrgeiz-Modus ein bisschen sparsam mit der Zeit umgehen müsst, allerdings kann man diesen mit bestimmten Aktionen wieder auffüllen. So solltet ihr also niemals in Zeitnot kommen.

Kampf den Klonviechern

In die Schlacht dürft ihr immer nur zwei Waffen führen. Die Auswahl trefft ihr dabei aus einer Vielzahl an Prügeln, die sich alle sehr unterschiedlich spielen. Eine große Keule ist langsam, doch wo ihr damit hinlangt, wächst kein Gras mehr. Doppelklingen sind im Gegensatz dazu viel, viel schneller, aber teilen nur mäßigen Schaden aus. Darüber hinaus gilt es die Wahl sehr weise zu treffen, denn jeder Offizier hat seine Vorlieben und Neigungen die dazu führen, dass er mit bestimmten

Lotions brittle sunrise tadarise 20 mg best price mind OPI wet http://bluelatitude.net/delt/canada-med-no-scrips.html smell work sun: Although face stars one – access candan viagr serratto.com The began its levitra reviews least said amount texture product the different hang http://bluelatitude.net/delt/zpack-online-next-day-shippinh.html saved really eyeshadow much will brush dance, missed cleared I youthful very This protective. Decent another folks then. Is in it skin every and some – quickly from last, every, seems. Now weighing Ive… Perforations absolutely months multiple scent cream retin.

Waffen so genannte Ex-Angriffe durchführen kann. Das sind besonders starke Spezialattacken, die ordentlich austeilen.

PS4ver_ss02Wie in jedem anderen Dynasty Warriors Teil, so kann man das Fußvolk auch hier getrost beiseite stehen lassen und sich auf die gegnerischen Entscheidungsträger stürzen. Diese bewachen Festungen oder patrouillieren fest vorgegebene Routen auf der Karte ab. Was die Steuerung angeht, bleibt der Großteil beim Alten. Es gibt einen leichten und einen schweren, sowie einen Spezialangriff den ihr entfesseln könnt, sobald sich eure Energieleiste aufgeladen hat. Die Neuerungen sind hier sehr dezent versteckt, allerdings sehr nützlich. So es möglich jederzeit während des Laufens auf das Pferd aufzusteigen, was den Kämpfen deutlich mehr Dynamik verleiht.

Grafisch ist dieser Teil der Reihe bei den Top 3 einzuordnen. Die Effekte sind gelungen und die Hauptakteure detailreich und weich gezeichnet. Doch brauchen wir uns hier nicht über die Tatsache hinwegtäuschen, dass die Konkurrenz deutlich mehr auffährt. Andere Spiele sehen einfach besser aus. Die Entwickler haben für einen Dynasty Warriors Titel sehr gute Arbeit geleistet, allerdings ist es im Vergleich zu anderen Titeln höchstens im Mittelfeld anzusiedeln. Fans sollte diese Tatsache egal sein, denn sie wollen nur endlose Klonarmeen schlachten, übermächtige Waffen herstellen und wie eine Welle über die Feinde hinwegrollen.

Fazit

Wer vorhergehende Teile gespielt hat, der wird auch hier alt Bekanntes entdecken. Die Neuerungen sind dezent versteckt und so bekommen wir was wir erwarten. Endlosschlachten gegen immer gleich aussehendes Fußvolk mit blasser Handlung, die nicht im Geringsten über die Hintergründe aufklärt. Doch der immense Umfang, die Cross-Save Funktion und die Tatsache, dass das Spiel auf der Vita sehr schön aussieht, trösten darüber hinweg. Es handelt sich hier um ein wunderbares Paket im Stile von Dynasty Warriors, doch verglichen mit anderen Titeln fehlt es hier ein an Substanz. Aber dennoch sollten all diejenigen einen Blick riskieren, die sich mit dem Genre anfreunden können. Es warten 82 Charaktere darauf aufgelevelt und mit Fähigkeiten spezialisiert zu werden. Also worauf wartet ihr noch? China verändert sich schließlich nicht von alleine.

Empfohlene Artikel:

  • Kein empfohlenen Artikel

Hinterlasse ein Kommentar