Warning: mkdir() [function.mkdir]: Permission denied in /www/htdocs/w0123c02/worldofvideogames/wp-content/plugins/Docs/Docs.php(35) : runtime-created function on line 49
Kritik | Worms Collection : Worldofvideogames.de – Dein Spielemagazin im Internet

Kritik | Worms Collection

20. September 2012 | 0 Kommentare
Titel:
Worms Collection
Redaktions-Wertung:
Publisher:
Mastertronic
Plattform:
Xbox 360, PS3
LeserInnen-Wertung:
Release:
31. August 2012
Loading...Loading...
Genre:
USK:
6

Bei uns im Test: Xbox 360-Version

Mit „Worms“ und „Worms 2: Armageddon“ haben zwei der beliebtesten Worms-Titel schon vor geraumer Zeit ihren Weg auf den Xbox Live Marktplatz gefunden. Nun wurden diese mit „Worms Ultimate Mayhem“ (einem der neusten Ableger) kombiniert, auf eine DVD gepackt und unter dem Titel „Worms Collection“ als Retail-Version veröffentlicht.

Kult!

Es gibt nicht viele Spiele, die einen solchen Kultstatus genießen, wie die Worms-Reihe. Gerade die 2D-Ableger haben eine ganze Ära des PC-Gamings geprägt. Die Gründe hierfür sind klar. Ohne besondere Systemanforderungen konnte man direkt an einem PC mit mehreren Leuten wahre Multiplayerschlachten veranstalten. Man musste nicht mehrere Computer an einen Ort schleppen und konnte trotzdem stundenlang ein und dasselbe Spiel spielen. Und genau das funktioniert heute immer noch genauso gut, sei es nun auf dem PC oder auf Konsole.

Obwohl auch Singleplayer-Kampagnen zur Verfügung stehen, bleibt der Hauptzweck der Worms-Spiele stets der Multiplayer. Und für diesen gibt es keinen besseren Praxistest, als sich ein paar Freunde einzuladen und den ganzen Tag nur Worms zu zocken. Und was soll man sagen. Selbst nach über 10 Jahren nach Release hat Worms kein bisschen von seinem Spielspaß eingebüßt. Jeder erstellt sich ein Team, ein Spielmodus wird festgelegt, und schon kanns losgehen. Gerade „Worms 2: Armageddon“ bietet die perfekte Grundlage für einen langen Zock-Abend. Der Charme alter 2D-Spiele, verrückte Waffen und unzählige Spielmodi und Extras. Während das allererste Worms noch recht spartanisch wirkt, ist „Worms 2: Armageddon“ ein herrliches Feuerwerk aus Quatsch und Spaß, das sich aber bei Bedarf auch für knallharten Wettbewerb eignet.

2D vs. 3D

Zu den 3D-Ablegern der Reihe existieren sehr unterschiedliche Meinungen. Oft wird kritisiert, dass diese bei weitem nicht so sehr fesseln wie ihre flachen Vorgänger. Mir geht es da ähnlich. „Worms Ultimate Mayhem“ ist ein sehr gutes Spiel, keine Frage, aber irgendwie lässt sich das Spielprinzip nicht 1 zu 1 in die dritte Ebene versetzen. Im Grunde sind alle wichtigen Zutaten vorhanden, Waffen, Spielmodi, Maps, es mangelt an nichts. Doch das Gefühl stimmt nicht so recht, letztendlich landet man immer wieder bei den 2D-Teilen, die sich schon lange als Dauerbrenner etabliert haben. Doch das ist alles Geschmackssache. Fakt ist, dass es auch „Worms Ultimate Mayhem“ an nichts mangelt, was man für eine gehörige Portion Multiplayerspaß benötigt.

Fazit

Worms ist und bleibt eine der besten Spielereihen aller Zeiten und kann selbst 2012 noch mit seinen uralten Ablegern begeistern. Dass man direkt an einem System mit mehreren Leuten loszocken kann, macht Worms zum perfekten Multiplayerspiel, das seinen Charme wohl niemals verlieren wird. Was soll man also zu diesem Dreierpaket noch groß sagen? Wer die Spiele noch nicht hat, sollte sofort zuschlagen, hier kann man nichts falsch machen.

Hinterlasse ein Kommentar